Over 106,000 results
  • kart. Condition: Gut. 114 S. : Ill., graph. Darst. ; 17 cm. Exemplar mit leichten Lagerspuren.König Ödipus --Anhang --1. Zur Textgestalt --2. Anmerkungen --3. Sophokles: Leben und Zeit -- 4. Die antike Tragödie -- 5. Stoffgeschichte des König Ödipus --5.1 Der Ödipus-Mythos -- 5.2 Das Rätsel der Sphinx -- 5.3 Der Ödipus-Mythos vor Sophokles -- 5.4 Ödipus' Ende. ISBN 9783150192368 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 356.

    Seller Inventory # 1147653

  • Herzfelde, Wieland:

    Published by Aufbau-Verlag; Berlin und Weimar, 1975

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    Signed

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. 3. Auflage. 298 S.; 19,5 cm. Gutes Exemplar; Umschlag berieben u. m. kl. Läsuren. - Vortitel von Wieland Herzfelde SIGNIERT und m. Widmung (an Lothar Fischer). - Wieland Herzfelde (eigentlich Herzfeld; * 11. April 1896 in Weggis, Schweiz; 23. November 1988 in Ost-Berlin) war ein deutscher Publizist, Autor und Verleger. Im Jahre 1916 gründete er den Malik-Verlag, der auf Avantgardekunst sowie kommunistische Literatur spezialisiert war. . (wiki) // Der Bürgermeister eines Alpendorfes findet in einer Gebirgshütte vier elternlose Kinder. Er nimmt sie bei sich auf. Jahre später holen Verwandte zwei der Kinder, die Knaben, ins Rheinland. Der Altere wird Maler, der Jüngere schreibt Gedichte. Der erste Weltkrieg entreißt ihn seiner romantischen Welt. Er schließt sich einem Kreise fortschrittlicher junger Künstler und Schriftsteller in Berlin an und wird ihr Verleger. 1933 treibt der Terror ihn ins Exil. Zunächst von Prag, dann von New York aus setzt er seinen Kampf für eine menschlichere Welt fort und kehrt schließlich in die Heimat zurück. Diese fünfzig Jahre seines bewegten Lebens sind der Rahmen des Buches. Eigentümlich ist seine Form: eine Kette abgeschlossener und doch zusammenhängender Vorgänge. . Begegnungen mit dem eigenen Ich an Scheidewegen seiner Entwicklung verknüpft der Autor mit fremden Schicksalen zu einem dichten, bei aller Wirklichkeitstreue seltsam poetischen Gewebe. Manches Detail ist herb. ja tragisch; das ganze Bild aber atmet jenen fröhlichen Glauben an den Sinn des Lebens, den der Titel Immergrün" umschreibt. (Verlagstext) // INHALT : Wie "Immergrün" entstand. ---- Erster Teil Eltern gesucht ---- Die Hütte im Walde. ---- Himmel und Hölle. ---- Der ehrliche Dieb oder Die Macht der Begriffe. ---- Vogel Rock oder Mein sechster Vater. ---- Ein Schüler Michelangelos oder Das Ehrenwort. ---- Ein Sommernachmittag am Rhein. ---- Das Steinerne Meer. ---- Zweiter Teil Ein unwahrscheinliches Wiedersehen ---- "Choroscho". ---- Aus dem Tagebuch des Primaners W. H. ---- Dritter Teil ---- Auf dem Kriegspfad ---- Meine erste Begnadigung. ---- Ein Kaufmann aus Holland. ---- Das weiße Immergrün ---- Das Kreuz.; ---- Der Schwur auf der Landstraße. ---- An der Mauer. ---- Vierter Teil Über Land und Meer ---- Hildebrand und Wladimir. ---- Der Bürge. ---- Des Vaters Gesicht oder Die ganze Wirklichkeit. ---- "By the Waters of Minnetonka" oder Die drittgrößte Industrie. ---- Fünf Millionen Tauben. ---- Traum ohne Ende. ---- Ein Sieg der Freundschaft. ---- Der Augenblick. ---- Pieter und drei seiner Nachbarn. ---- Begegnung in Bitterfeld. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Originalleinen mit illustr. Schutzumschlag.

    Seller Inventory # 1200618

  • US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    kart. Condition: Gut. 123 S. : 21 cm. Neues Exemplar - In diesem psychoanalytischen Grundlagenwerk - fast einem Lehrbuch gleich - geht es um die An-eignung und in gewissem Sinne die Erschaffung des psychosomatischen Selbst und der Welt durch die sich ihrer selbst schließlich bewusst werdende Psyche. Im Anschluss an Sigmund Freud, Melanie Klein und Wilfred R. Bion, gestützt aber auch auf die Erkenntnisse von anderen Psychoanalytikern und insbesondere auch von Jean Piaget, werden die Darlegungen der primitiven Funktionen und der infantilen Modelle, mit denen in der klinischen Arbeit Zugang zu regressiven Prozessen bei Patientinnen und Patienten gewonnen wird, zur Schilderung des Heranwachsens eines "hypothetischen Säuglings" verdichtet. - Inhalt: Einleitung -- Der kindliche Organismus -- Das psychische Mutterobjekt -- Die Entwicklung des Körperichs -- Unbewußte Phantasien -- Die Triebe -- Die Entstehung der ersten psychischen Organisation -- die parnoid-schizoide Postition -- Die Anfänge des "psychschichten Apparats" und die Alpha-Funktion -- Das böse Objekt und der Beginn des Denkens -- Teilobjekte -- Der Vater -- Die Entwicklung sequeller Identität und die Frühstadien des Ödipuskomplexes -- Die depressive Postiton -- Die Entstehung des psychischen Raums -- Symbolische Gleichsetzung vs. eigentliche Symbolisierung -- Sprachbeginn. ISBN 9783860994085 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 342.

    Seller Inventory # 1200619

  • Zimmermann, Willy:

    Published by Berliner Buchhandlung GmbH; Berlin, 1924

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. 313 S.; graph. Darst. (Buchschmuck); 21,5 cm; fadengeh. Halbleinenband. Gutes, stabiles Exemplar; leichte Gebrauchs- und Lagerspuren; Einband berieben; Seiten nachgedunkelt. - In Frakturschrift. - . Der Abend verging, ohne daß die Abhandlung über einen vierten Satz hinausgekommen wäre. Da er jedoch nach Winzers Empfinden nicht recht in den Rahmen des Ganzen hineinpaßte und auch sonst verunglückt schien, strich der Verfasser ihn zusammen. Der Tag der Stadtverordnetensitzung rückte bedenklich heran. Unterschriften krochen die Fülle hinaus, Besucher gingen und kamen, erregt schrillte die Telephonglocke immer und immer wieder durchs Zimmer. Alles schritt rüstig voran: nur die Verteidigungsrede des Stadtrates blieb zurück. "Schockschwerenot"!, knirschte Winzer in sich hinein, als ihm die leeren Blätter unversehens zwischen die Finger kamen. "Da ist dieser Plunder auch noch! Es ist eine Gemeinheit, einem einzelnen Menschen soviel Arbeit auf den Buckel zu wälzen." "Hallo! Fräulein Schmidt. Herr Sauermann soll sich schleunigst bei mir einfinden." Der ließ nicht lange auf sich warten. "Hier, mein lieber Sauermann! Eine schöne Arbeit für Sie. Ich könnt's zwar nebenher erledigen, aber ---. Ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht." (Seite 284/285) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200342

  • Condition: Gut. 203; 215 Seiten; Illustr. (Frontispiz); 19,5 cm; fadengeh. Orig.-Halblederband. Gutes Exemplar; Einband berieben / beschabt; Rücken mit kl. Läsur; innen einige Seiten leicht fleckig. - Mit farbigen Vorsätzen. - Erster Theil und Zweyter Theil. - In Frakturschrift. - Oberon ist ein Versepos von Christoph Martin Wieland, das 1780 zum ersten Mal erschien. Es ist an die mythologische Figur des gleichnamigen Elfenkönigs angelehnt. Das Epos wurde im Laufe der Zeit insgesamt siebenmal umgearbeitet, bis es 1796 seine endgültige Gestalt fand. Es hatte großen Einfluss auf zahlreiche musikalische und dichterische Werke jener Zeit, wie Schillers Don Karlos, Goethes Faust II und Mozarts Zauberflöte. Carl Maria von Weber verwendete den Stoff in seiner letzten Oper Oberon von 1826. . (wiki) // . In der That ist Oberon nicht nur aus zwey, sondern, wenn man es genau nehmen will, aus drey Haupthandlungen zusammengesetzt: nehmlich, aus dem Abenteuer, welches Hüon auf Befehl des Kaisers zu bestehen übernommen, der Geschichte seiner Liebesverbindung mit Rezia, und der Wiederaussöhnung der Titania mit Oberon: aber diese drey Handlungen oder Fabeln sind dergestalt in Einen Hauptknoten verschlungen, daß keine ohne die andere bestehen oder einen glücklichen Ausgang gewinnen konnte. (S. 7; Vorwort "An den Leser") Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200354

  • Morgenstern, Christian:

    Published by Verlag von Bruno Cassirer; Berlin, 1918

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. Deckelzeichnung von Karl Walser. 72 Seiten; graph. Darst.; 19 cm; fadengeh., illustr. Orig.-Pappband; m. Transparentpapier bezogen. Gutes Exemplar; Seiten leicht nachgedunkelt; Einband stw. berieben. - Mit eingebundener Vordruck der Originalbroschur (Karl Walser). - Vorwort Jeremias Müller. - . Und es wird das Knochenklavier geschaffen und der Gelächtertrab und die Elementarsymphonia und der Huckepackdalbert und der Eulenviertanz und der Galgenschlenkerer und Sophie die Henkersmaid als Symbild von der Weisheit unverweslichem Begriff. Ein modulationsfähiger Keim. Und in der Tat, wenn irgendwo, wenn irgendwann, mußte gerade damals und gerade bei denjenigen Kräften der Volksseele, in denen das Herz der vom Geist der neuen Zeit am wunderlichsten beeindruckten Unvoreingenommenheit des Natürlichen am zukunftswetterschwangervollsten pochte, ein besonders abwelthafter Rückschlag wider das Gesetz in der Vernunft von Seiten mehr excös gerichteter Seelen erfolgen und damit ein Beweisschatten mehr geworfen werden, daß keine Zeit, so dunkel sie auch sich und in sich selber sei, indem sie "ihr Herze offenbart", mit all den Widersprüchen, Knäueln, Gräueln, Grund- und Kraftsuppen ihres Wesens, als Schwan zuletzt mit Rosenfingern über den Horizont ihres eigenen Chaos - und sei es auch nur als ein Wesenstel ihrer selbst und sei es auch nur mit der lächelndsten Thräne im Wappen - emporzusteigen sich zu entbrechen den Mut, was sage ich, die Verruchtheit hat. (Vorwort) // INHALT : Bundeslied --- Sophie --- Nein! --- Gebet --- Lalulä --- Zwölf-Elf --- Mondschaf --- Lunovis --- Ralf --- Fisches Nachtgesang --- Frühlingslied --- Hemmed --- Problem --- Trichter --- Tanz --- Knie --- Seufzer --- Bim Bam Bum --- Wiesel --- Schaukelstuhl --- Wurm --- Kunkel --- Mitternachtsmaus --- Himmel und Erde --- Mondendinge --- Gingganz --- Lattenzaun --- Flaschen --- Blonder Korke --- Würfel --- Kronprätendenten --- Weste --- Philanthropisch --- Mond --- Westküsten --- Unter Zeiten --- Schwarzkünstler --- Palmström --- Traum der Magd --- Nasobem --- Anto-logie --- Hystrix --- Probe --- Ameisen --- Gaul --- Pudel --- Huhn --- Möwen --- Igel und Agel --- Werwolf --- Fingur --- Km 21 --- Waldgeiß --- Purzelbaum --- Wurzeln. // Karl Walser (* 8. April 1877 in Biel/Bienne; 28. September 1943 in Bern) war ein Schweizer Maler, Bühnenbildner und Illustrator. Sein Werk war zunächst stark am Symbolismus orientiert, später entwickelte es sich ganz im Sinne des Zeitgeistes hin zu einer heroisierenden Körperverehrung. . // Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern (* 6. Mai 1871 in München; 31. März 1914 in Untermais, Tirol, Österreich-Ungarn) war ein deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer. Besondere Bekanntheit erreichte seine komische Lyrik, die jedoch nur einen Teil seines Werkes ausmacht. . (wiki) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200359

  • Marcinowski, Jaroslaw:

    Published by Anthropos-Verlag; Prien am Chiemsee, 1924

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. Der nervöse Mensch; Band VIII. 109 Seiten; 20,5 cm; fadengeh. Orig.-Pappband. Gutes Ex.; Gebrauchs- und Lagerspuren; Seiten etwas nachgedunkelt. - Vorwort v. Hans von Hattingberg. - INHALT : Vorwort. ----- Theoretische Überlegungen ----- I. Warum und in welchem Sinne geschlechtliche Aufklärung notwendig ist. ----- II. Wie, wann und von wem ? ----- III. Was will man erreichen? ----- Die Praxis ----- IV. Die geschlechtliche Erziehung im einzelnen. ----- V. Aufklärung als naturkundliche Belehrung. ----- VI. Schlußwort // Johannes Jaroslaw Marcinowski (* 13. November 1868 in Breslau; 13. Februar 1935 in Tübingen-Waldhausen) war ein Arzt und Psychoanalytiker. Marcinowski studierte an der Schlesischen Friedrich-Wilhelm-Universität Medizin und wurde 1894 in Breslau zum Dr. med. promoviert. Seit 1907 führte er ein Sanatorium für Psychotherapie am Ukleisee bei Eutin ("Haus Sielbeck"). Nach dem Ersten Weltkrieg organisierte er ein Sanatorium in Bad Heilbrunn in Oberbayern sowie ab 1929 zusammen mit seiner Frau ein ärztliches Genesungsheim bei Tübingen-Waldhausen. Von 1919 bis 1925 war er Mitglied der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. (wiki) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200390

  • Materna, Ingo:

    Published by Dietz Verlag; Berlin, 1978

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. 293 S.; 20,5 cm. Gutes Ex.; Umschlag stw. leicht berieben; Seiten gering nachgedunkelt; wenige Bleistift-Anstreichungen / Arbeitsex. Hansdieter Heilmann. - . Die Aufgabe der vorliegenden Arbeit ist es, die Rolle des Berliner Vollzugsrates der Arbeiter- und Soldatenräte in der Novemberrevolution zu untersuchen und darzustellen. Ausgehend von der revolutionären Bewegung der Berliner Arbeiter und der anderen Werktätigen und im Zusammenhang mit dieser ist die Entstehung, die Zusammensetzung, die Aufgabenstellung und die Arbeitsweise des Vollzugsrats darzustellen. Zum Schwerpunkt wird die Stellung des Vollzugsrats zu den Grundfragen der Revolution, wie sie bis zum und auf dem I. Reichsrätekongreß, d. h. bis zum Ende seiner Rolle als .zentrales deutsches Räteorgan, deutlich wurde. Die vorliegende Arbeit verfolgt die Entwicklung bis zur Niederschlagung der revolutionären Kräfte in ihrer stärksten und wichtigsten Position, in der Hauptstadt, dem Zentrum Deutschlands" . (Vorwort) / INHALT : Einleitung --- Kapitel I --- Der Ausbruch der Novemberrevolution und die Bildung des Berliner --- Vollzugsrates --- Entstehung und Entwicklung der Räte in Berlin bis Zum 10. November 1918 --- Die Vollversammlung der Berliner Arbeiter- und Soldatenräte und die Wahl des Vollzugsrates am 10. November 1918 --- Aufgaben, Zusammensetzung und Arbeitsweise des Vollzugsrates --- Kapitel II --- Die Stellung des Vollzugsrates zu den Grundfragen der Revolution --- (10.-23. November 1918) --- Die Stellung des Vollzugsrates zum Staatsapparat --- Der Vollzugsrat und die bewaffnete Macht --- Rätemacht oder Nationalversammlung --- Die Notwendigkeit der ökonomischen Entmachtung der Monopolisten und der Groß-grundbesitzer und der Vollzugsrat --- Die Haltung des Vollzugsrates zur Außenpolitik --- Die Dokumente des Vollzugsrates vom 23. November 1918 --- Kapitel III --- Der Vollzugsrat zwischen Revolution und Konterrevolution --- Der Vollzugsrat und die Streikbewegung --- Der Vollzugsrat und die konterrevolutionären Provokationen --- Der Vollzugsrat kontrolliert --- Die Vorbereitung des I. Reichsrätekongresses durch den Vollzugsrat --- Der Vollzugsrat und seine Mitglieder auf dem I. Reichsrätekongreß --- Kapitel IV --- Der Vollzugsrat in der absteigenden Phase der Revolution --- Die Auswirkungen des I. Reichsrätekongresses für die Tätigkeit des Vollzugsrates --- Die Gründung der KPD und die Verhandlungen mit den revolutionären Obleuten --- Der "neutrale" Vollzugsrat in den Januarkämpfen 1919 --- Von den Januarkämpfen zum Generalstreik im März 1919 --- (u.a.) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Originalleinen mit Schutzumschlag.

    Seller Inventory # 1200344

  • US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    kart. Condition: Gut. 266 S. ; 21 cm; Gutes Ex.; Einband berieben. - Johannes Agnoli (* 22. Februar 1925 in Valle di Cadore, Italien; 4. Mai 2003 in San Quirico di Moriano bei Lucca, Italien) war ein deutscher Politikwissenschaftler italienischer Herkunft. Als sein politikwissenschaftliches Hauptwerk gilt Die Transformation der Demokratie, eine Kritik der Rückentwicklung der Demokratie zu einer neofeudalen oder autoritären Herrschaftsform. Die liberale Demokratie sei eigentlich eine konstitutionelle Oligarchie. . (wiki) // INHALT : Vorbemerkung ---- Von der Pax Romana zur Pax Christiana Zum institutionellen Scheitern zweier Weltfriedensversuche ---- Alexis de Tocquevilles Wirkung auf das politische Denken in Deutschland ---- Vorträge über den deutschen Idealismus ---- Vorbemerkung, vor allem semantisch ---- Die französische Revolution und das philosophische Deutschland ---- Einleitung ---- Die Entdeckung des kritischen Subjekts: Kant, der "Alleszermalmer" ---- Vernunft und Praxis: Die Aufklärung bei Kant ---- Das souveräne Subjekt: Fichte und die Wiedererschaffung der Welt ---- Das reine Sein und das Nichts: Hegel und die Dialektik ---- Zwischen Revolution und Konservation ---- Hegel: "Staatsphilosoph" oder "Drachensaat"? ---- Identität und Versöhnung: Schellings Rückkehr in die Vergangenheit ---- Literatur ---- Le regime parlamentaire en Allemagne de l'ouest ---- " Viva il socialismo proletario!" ---- Drei Rundfunkvorträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung Italiens Linke bis 1914 ---- Von Zimmerwald bis Lenin ---- Die Schweiz als Treffpunkt europäischer Revolutionäre ---- Wahrheit und Geschichte bei Gianbattista Vico ---- Nachbemerkung ---- über die politische Sprengkraft des Zweifels ---- Nachweise. ISBN 3924627673 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 361.

    Seller Inventory # 1200340

  • US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. VII; 400 Seiten; graph. Darst.; 25,5 cm; fadengeh. Orig.-Pappband. Gutes Exemplar; leichte Gebrauchs- und Lagerspuren; innen Bleistift-Anstreichungen; Titelblatt mit hs. Besitzvermerk. - Von Dr. med. J. Marcinowski, Sanatorium Haus Sielbeck a. Uklei, Ost-Holstein . (Titelblatt) // Johannes Jaroslaw Marcinowski (* 13. November 1868 in Breslau; 13. Februar 1935 in Tübingen-Waldhausen) war ein Arzt und Psychoanalytiker. . Marcinowski studierte an der Schlesischen Friedrich-Wilhelm-Universität Medizin und wurde 1894 in Breslau zum Dr. med. promoviert. Seit 1907 führte er ein Sanatorium für Psychotherapie am Ukleisee bei Eutin ("Haus Sielbeck"). Nach dem Ersten Weltkrieg organisierte er ein Sanatorium in Bad Heilbrunn in Oberbayern sowie ab 1929 zusammen mit seiner Frau ein ärztliches Genesungsheim bei Tübingen-Waldhausen. Von 1919 bis 1925 war er Mitglied der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. . (wiki) // INHALT / Kapitel: Allgemeine Vorbemerkungen über Systematik, Psychotherapie und psychotherapeutische Schulen; Einige praktische Gesichtspunkte der allgemeinen Psychotherapie; Vom Wesen der Nervosität; Über die Bedeutung des Willens; Vom Wesen der nervösen Veranlagung; Von der psychologischen Begründung der körperlichen Erscheinungen; Aus dem Seelenleben der Nervösen; Einführung in die Welt des Unbewußten; Unter der Herrschaft unbewußten Verschleierungsstrebens; Im Banne der großen Lebenslügen; Vom bösen Gewissen; Von der Erotik des Kindes und ihren Folgen im Leben eines Erwachsenen; Unter der Herrschaft von Liebe und Haß (Eifersucht und Liebesenttäuschung); Schuld und Sühne. Erotik und Religion; Die heilung durch den Mut zu sich selbst; Kritik und Aufbau der Moralbegriffe / u.a. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 750.

    Seller Inventory # 1200368

  • Marsalek, Hans (u.a.):

    Published by Lagergemeinschaft Mauthausen / Internationales Mauthausenkomitee; (Wien?) (1964?)., 1964

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. 12 Seiten; Illustr.; graph. Darst.; Faltblatt / Leporello; 23 cm. Gutes Exemplar; leichte Lager- und Gebrauchsspuren; erstes u. letztes Blatt berieben. - Verfaßt und zusammengestellt von einem ehemaligen Mauthausener Häftling. Alle hier mitgeteilten Zahlen stammen aus zuverlässigen offiziellen und amtlichen Quellen und sind alle nachgeprüft. Endgültig feststehende Zahlen gibt es noch immer nicht. Unter der Zahl 114.553-9/64 hat das Bundesministerium für Inneres den Verkauf dieses Wegweisers genehmigt. Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Lagergemeinschaft Maut hausen und Internationales Mauthausenkomitee. Für den Inhalt verantwortlich: Polizeirat Hans Marsalek, Wien (IMPRESSUM) // . Der Name Mauthausen verbreitete in jener Zeit Angst und Schrecken; Mauthausen wurde weit über die Grenzen unseres Landes bekannt und war ein Synonym für Tod durch Sklavenarbeit im Steinbruch. Der Lagerkommandant Franz Ziereis pflegte häufig die Neuzuzüge mit dem lapidaren Satz zu empfangen: "Hier gibt es nur ein Hereinmarschieren, ein Herauskommen gibt es durch den Kamin des Krematoriums!" Die zwei großgedruckten Buchstaben "RU" (Rückkehr unerwünscht) auf den Überstellungsakten bedeuteten, daß eine Entlassung des eingewiesenen Häftlings nicht stattfinden durfte, sondern daß dieser Häftling sterben sollte. In diesem Lager gab es mehr als 300.000 Menschen. Weit über 100.000 Häftlinge beiderlei Geschlechts (auch Kinder) sind hier ge-tötet worden oder gingen sonst an den Qualen des Lagerlebens zugrunde. Der Boden dieser riesigen Zwingburg ist hundertfach mit dem Blut unschuldiger Menschen getränkt. Das Lager wurde aus Steinen erbaut, die die gemarterten Häftlinge über 186 Stufen der sogenannten Todesstiege, auf den Schultern hierher schleppen mußten. Heute erinnern nur mehr die Reste gewisser Anlagen, wie die Krematoriumsanlagen und die Gaskammer, an die schreckliche Vergangenheit, die hier blutige Wirklichkeit war. (S. 2) // TEXTKAPITEL: Das Eingangstor; Der Appellplatz; Die Klagemauer; Die Wäscherei; Die Küche; Lageplan; Das Lagergefängnis; Die Krematoriumanlagen; Die Genickschußanlage; Die Gaskammer; Das neue Krankenrevier-Gebäude; Das Lager I; Der Judenblock; Die Quarantäne; Der Block 20; Die Häftlingstransporte; Der Häftlingsstand; Der Tagesablauf; Die Zahl der Todesopfer / u.a.m. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200348

  • Lindenberg, W.:

    Published by Georg Thieme Verlag, 1948

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    Signed

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. IV; 85 S.; Illustr. (auch farbig); 24,5 cm; fadengeh. Orig.-Pappband. Gutes Exemplar; leichte Gebrauchs- und Lagerspuren; Seiten minimal nachgedunkelt. - Titelblatt mit Widmung und SIGNIERT von W. Lindenberg. - Wladimir Lindenberg (* 16. Mai 1902 in Moskau; 18. März 1997 in Berlin-Schulzendorf) war ein russisch-deutscher Neurologe, Psychiater und Autor. . (wiki) // INHALT : . Nur eingehendste neurologische und psychologische Untersuchung, längere Beobachtung und vor allem genaueste anamnestische Befragung des Geschädigten und seiner Umgebung, aber in erster Linie ein ausgiebiges Wissen um die vorkommenden zahlreichen Krankheitssymptome und Wechselwirkungen des Gehirns auf den Bewegungsapparat, die Sensibilität, die inneren Organe und die seelischen Vorgänge gewährleisten dem Arzt eine gerechte Beurteilung des Kranken. Noch schwieriger gestaltet sich die Aufgabe des sozialen Betreuers und des Arbeitsvermittlers. Hier ist individuelle Anpassung an den jeweiligen Zustand dringend notwendig, da Hirnverletzte sehr verschiedene Krankheitsbilder darstellen. Die Frage nach der angemessenen Arbeit, der tragbaren Arbeitszeit, der Anfahrt zur Arbeit, des Arbeitsmilieus müssen sorgfältigst und wohlwollend erwogen und gemeinsam mit dem behandelnden Arzt beraten werden. Auch der Sozialfürsorger und der Arbeitsvermittler kann dem Hirnverletzten nur dann gerecht werden, wenn er in der Lage ist, sich um die biologischen Vorgänge im geschädigten Gehirn eine Vorstellung zu machen. (Vorwort) // INHALT : Vorwort -- Die Verletzungsarten des Gehirns -- Anatomisch-pathologische Veränderungen der Spätzeit -- Die verschiedenen Typen von Hirnverletzungen -- Die Scheitelhirnverletzung -- Die Hinterhaupts Verletzung -- Die Stirnhirnverletzung -- Verletzungen durch stumpfe Gewalt -- Kleinhirnverletzungen -- Fragwürdige bzw unsichere Hirnverletzungen -- Mischtypen der Hirnverletzungen -- Schädigungen des Stammhirns -- Wesensänderungen der Hirnverletzten -- Der subjektive Beschwerdenkomplex -- Traumatische Epilepsie und epileptische Äquivalente -- Der Hirnabszeß -- Vasomotorische Störungen der Hirnverletzten -- Sexuelle Störungen der Hirnverletzten -- Hirnverletzung und Hirntumor -- Anfälligkeit der Hirn verletzten gegen Krankheiten -- Denkstörungen der Hirnverletzten -- Psychogene Überlagerung -- Hirnverletzte und Süchtigkeit -- Der Hirnverletzte und Kriminalität -- Die prämorbide Persönlichkeit des Hirnverletzten -- Einige Statistik über Hirnverletzte -- Ärztliche Begutachtung Hirnverletzter -- Methoden der klinischen Untersuchung -- Der psychologische Test -- Die Fragen der Erwerbsminderung -- Quellen der Fehlbeurteilungen -- Therapeutische Behandlung Hirnverletzter -- Übungsbehandlung der Hirnverletzten -- Der Hirnverletzte in Familie und Gesellschaft -- Der Hirnverletzte im Beruf -- Fürsorgerische Betreuung der Hirnverletzten -- Schlußwort -- Schrifttum -- Abbildungen. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200346

  • Marcinowski, Jaroslaw:

    Published by Anthropos-Verlag; Prien am Chiemsee, 1924

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. 111 Seiten; 21 cm; fadengeh. Orig.-Pappband. Gutes Ex.; leichte Gebrauchs- und Lagerspuren; Seiten geringfügig nachgedunkelt. - Vorwort v. Hans von Hattingberg. - Johannes Jaroslaw Marcinowski (* 13. November 1868 in Breslau; 13. Februar 1935 in Tübingen-Waldhausen) war ein Arzt und Psychoanalytiker. Marcinowski studierte an der Schlesischen Friedrich-Wilhelm-Universität Medizin und wurde 1894 in Breslau zum Dr. med. promoviert. Seit 1907 führte er ein Sanatorium für Psychotherapie am Ukleisee bei Eutin ("Haus Sielbeck"). Nach dem Ersten Weltkrieg organisierte er ein Sanatorium in Bad Heilbrunn in Oberbayern sowie ab 1929 zusammen mit seiner Frau ein ärztliches Genesungsheim bei Tübingen-Waldhausen. Von 1919 bis 1925 war er Mitglied der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. (wiki) // INHALT : Einleitung. ----- I. Was ist Schuld? ----- Zusammenfassung der Gedanken über die Schuld als erotisches Problem. ----- II. Der Lebenswille und seine Auswirkungen. ----- Die Geschichte einer echten Schuldneurose. ----- III. Die bösen Wünsche. ----- IV. Der geschädigte Dritte. ----- V. Schlußfolgerungen und Wege zur Heilung. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200392

  • Condition: Gut. VIII; 448 Seiten; 24 cm; priv. Halbleinenband. Gutes, stabiles Ex.; Einband berieben u. beschabt; Vorsätze nachgedunkelt; Schnitt minimal fleckig; Klammerheftung rostig. - . Herr Dr. W. Stekel, einer der ersten Kollegen, die ich in die Kenntnis der Psychoanalyse einführen konnte, und gegenwärtig selbst durch vieljährige Ausübung mit deren Technik vertraut, unternimmt es nun, ein Kapitel aus der Klinik dieser Neurosen auf Grund meiner Anschauungen zu bearbeiten und seine mit der psychoanalytischen Methode gewonnenen Erfahrungen für ärztliche Leser darzustellen. Wenn ich in dem eben dargelegten Sinne bereitwillig die Verantwortung für seine Arbeit übernehme, so scheint es doch billig, daß ich ausdrücklich erkläre, mein direkter Einfluß auf das vorliegende Buch über die nervösen Angstzustände sei ein sehr geringer gewesen. Die Beobachtungen und alle Einzelheiten der Auffassung und Deutung sind sein Eigentum; nur die Bezeichnung "Angsthysterie" geht auf meinen Vorschlag zurück. Ich darf sagen, daß Dr. Stekels Werk auf reicher Erfahrung fußt, und daß es dazu bestimmt ist, andere Ärzte anzuregen, unsere Ansichten über die Ätiologie dieser Zustände durch eigene Bemühung zu bestätigen. Es eröffnet oft unerwartete Einblicke in die Wirklichkeiten des Lebens, die sich hinter den neurotischen Symptomen zu verbergen pflegen (Sigmund Freud im Vorwort; 1908) // INHALT : ERSTEE TEIL. Die Angstneurose. ----- I. Allgemeine Gesichtspunkte. ----- II. Das Wesen der Verdrängung. ----- III. Die Grundbegriffe der Angstneurose. ----- IV. Wie entsteht eine Angstneurose. ----- V. Klinik der Angstneurose: Der Angstanfall. ----- VI. Klinik der Angstneurose: Angstneurosen mit Erscheinungen des Herzens. ----- VII. Klinik der Angstneurose: Die Brustangst und die anderen Erscheinungen der Respirationsorgane. ----- VIII. Klinik der Angstneurose: Störungen der Verdauung. ----- IX. Klinik der Angstneurose: Der Ekel und die Hyperemesis Gravidarum. ----- X. Klinik der Angstneurose: Das Erbrechen. ----- XI. Klinik der Angstneurose: Kongestionen, Ohnmacht, Schwindel. ----- XII. Klinik der Angstneurose: Zittern und Schütteln, Parästhesien. Wie entstehen Angstrudimente? ----- XIII. Klinik der Angstneurose: Vasomotorische Phänomene, periodische Abmagerung und Krämpfe. Einfluß der Perioden auf die Angstanfälle und Angstäquivalente ----- XIV. Klinik der Angstneurose: Muskelkrämpfe, Tics und Schmerzen. ----- XV. Klinik der Angstneurose: Schlaflosigkeit. ----- XVI. Die Angstneurose der Kinder. ----- ZWEITER TEIL. Die Angsthysterie. ----- XVII. Einige einfache Beispiele von Angsthysterie. Ü. ----- XVIII. Analyse einer Angsthysterie. ----- XIX. Ein Fall von Angsthysterie mit Obsession. ----- XX. Analyse einer Angsthysterie mit Obsession. ----- XXI. Ein Fall von Topophobie. ----- XXII. Eine Berufsneurose (Angst- und Konversionshysterie). ----- XXIII. Eine Berufsneurose. ----- (u.v.a.) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 650.

    Seller Inventory # 1200364

  • US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Sehr gut. 2. Auflage / 18. - 25 Tsd. 226 Seiten; 23,5 cm; goldgepr. Orig.-Leinenband. Sehr gutes Exemplar; Arbeitsexemplar Dr. Hansdieter Heilmann; mit Beilagen. - Karl Plättner Eros im Zuchthaus Sehnsuchtsschreie gequälter Menschen nach Liebe Eine Beleuchtung der Geschlechtsnot der Gefangenen, bearbeitet auf der Grundlage von Eigenerlebnissen, Beobachtungen und Mitteilungen in achtjähriger Haft Mit einem Begleitwort von Dr. Magnus Hirschfeld / Dr. med. Felix Abraham Ärzte am Institut für Sexualwissenschaft in Berlin (Titelblatt) // INHALT : Begleitwort von Dr. Hirschfeld und Dr. Abraham. ----- Vorwort. ----- Allgemeines zur Einleitung. ----- I. Die Bedeutung der Geschlechtsfunktionen und Einführung in die Gefahrenzone der sexuellen Abstinenz. ----- Erfahrungstatsachen gegen Medizinal- und Ministerialbehauptungen ----- Die Anfänge meiner psycho-sexuellen Not in der Untersuchungshaft, die Flucht in das erste Stadium der Selbstbefriedigung. ----- Das Zwangsmittel der Selbstbefriedigung in Einzelhaft und die Ausschaltung der geschlechtlichen Funktionen als Ursache körperlicher Krankheiten. ----- Eine Beleuchtung sexueller Notzustände in Verknüpfung mit spontanen Pollutionen. ----- Erfüllt die sexuelle Selbstbefriedigung die Gesetze normaler Geschlechtsfunktionen? ----- Äußere und andere Einflüsse allgemeiner Natur, die die Selbstbefriedigung begünstigen. ----- Die Selbstbefriedigung in der Arrestzelle, geistige und seelische Störungen. ----- Welche Mittel Strafvollzugsbeamte zur "Milderung der Geschlechtsnot" vorschlagen. ----- II. Aus dem Gebiete der sexuellen Hypertrophie in der Einzelhaft ----- Allgemeine sexualphantastische Erscheinungen. ----- Bildliche und sprachliche Formen als Ausdruck des Sexualhungers ----- Auswirkungen des überquellenden Verlangens nach dem Weibe ----- Vorenthaltene Ausgleichsmittel, die Bedeutung der Literatur und Bilder mit erotischer Betonung. ----- Die Vorteile normaler Befriedigung der Sexualphantasie, nachteilige Folgen der Versperrung." , ----- Entblößungsdrang. ----- III. Die Flucht der nahrungshungrigen Sexualphantasie in das Gebiet der instrumentellen Selbstbefriedigung. ----- Die Unzucht an Tieren. ----- s. Kissen, Decken, Matratzen, modelliertes Brot, Fleisch als Sexualinstrumente. ----- Der Ausweg aus meiner sexuellen Notlage in diesem Stadium ----- Individuelle Triebdisziplin und Erscheinungen unter zerstörter Triebdisziplin. ----- IV. Das "Geschlechtsleben" in der Gemeinschaftshaft. ----- Hautberührung durch andere als Ausdruck sexueller Ersatzhandlungen. ----- Pseudohomosexuelle Befriedigungsformen in den Schlafsälen ----- 5, Der funktionelle Fetischismus. ----- Geschlechtliche Funktionen in den Sammeltransportwagen. ----- "SexualVerbrecher" im Zuchthaus. ----- Wie sich die Unterdrückung des Sexuallebens während des Weltkrieges auswirkte. ----- V. Die wechselwirkenden Strafqualen zwischen Verurteilten und ----- Nichtverurteilten. ----- Eine Feststellung. ----- Eifersuchtsszenen, Ehetragödien und Leidszenen in den Besuchsräumen. ----- Wie Kinder unter diesen Verhältnissen mißbraucht vcerden ----- Sexuelle Manipulationen und wirklicher Geschlechtsverkehr im Besuchsraum. ----- Unbeaufsichtigte Besuche im Zuchthaus. ----- Die schwangere Frau in der Haft. ----- VI. Schlußbetrachtungen. ----- Nachwirkungen der sexuellen Abstinenz nach der Haftentlassung ----- Losungen und Forderungen. ----- Fremdwörterverzeichnis. ----- Anhang: ----- Erklärung. ----- Fragebogen. ----- Abreißblätter. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200351

  • kart. Condition: Gut. 196 S. ; 21 cm; Gutes Ex.; Einband leicht berieben; Innendeckel mit Aufkleberrest. - Johannes Agnoli (* 22. Februar 1925 in Valle di Cadore, Italien; 4. Mai 2003 in San Quirico di Moriano bei Lucca, Italien) war ein deutscher Politikwissenschaftler italienischer Herkunft. Als sein politikwissenschaftliches Hauptwerk gilt Die Transformation der Demokratie, eine Kritik der Rückentwicklung der Demokratie zu einer neofeudalen oder autoritären Herrschaftsform. Die liberale Demokratie sei eigentlich eine konstitutionelle Oligarchie. (wiki) // . Als Staatsfeind auf dem Lehrstuhl hat Agnoli seit seiner Schrift "Die Transfromation der Demokratie" von 1968 darauf bestanden, daß kein revolutionäres Projekt, das seinen Namen verdient, ohne eine fundamentale "Kritik der Politik" wird auskommen können. Die Ausbeutung kann nicht bekämpft werden, ohne zugleich den Staat abzuschaffen. Das ist der soziale Gehalt der Revolution, und die "Ironisierung der Wirklichkeit" ist die Form, in der er zu überwintern vermag. Die Festschrift versammelt Aufsätze von Freunden, Schülern und Kritikern. Mit Beiträgen von Elmar Altvater, Wolf-Dieter Narr, Ekkehard Krippendorff, Nathan Steinberger, Ilse Bindseil, Clemens Nachtmann, Manfred Dahlmann u.v.a. -- INHALT : Vorwort. - Roger Wittmann - Von neuem beginnen - Mit Energie und fröhlicher Gelassenheit zur revolutionären Autonomie. - Ossip K. Flechtheim - Gedanken eines Futurologen zu einem femininen, gewaltfreien und ökologischen Sozialismus. - Gisbert Lepper/Barbara Broggini - Die Grundlegung der Staatsmacht in den Köpfen. - Wolf Dieter Narr - Der Begriff des Politischen und kein Ende - Thesen mit Variationen. - Clemens Nachtmann - Kapitalistische Krise und Gesellschaftsplanung. - Ekkehart Krippendorf - Politischer als die Politikwissenschaft - Schillers "Wallenstein". - Iring Fetscher - Demokratischer Sozialismus und ökologische - Herausforderung. - Ilse Bindseil - Kritische Politologie und politische Triebtheorie Zwei wiederaufgelegte Grundlagentexte der ersten Außerparlamentarischen Opposition (APO) in der Bundesrepublik Deutschland. - (u.a.) ISBN 9783924627423 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 294.

    Seller Inventory # 1200339

  • Condition: Gut. Ca. 64 S.; Illustr.; 23,5 cm; fadengeh., illustr. Orig.-Pappband. Gutes Ex. - Neunter Band der quod libet-Schriften. - Deutsch; englisch. - Ohne Bücher? Doris Lessing beschreibt, was wir uns nicht leisten können. Autorin Doris Lessing mutet uns mit ihrem Text eine bitterböse und anrührende Klage zu. Sie redet uns mit einem Thema ins Gewissen, das absolut nicht zeitgemäß zu sein scheint: Sie schreibt vom unbefriedigten Lesehunger in ihrem afrikanischen Heimatkontinent, von einem Lesehunger, der durch keine besonderen Maßnahmen erst hatte geweckt werden müssen - und von der Übersättigung mit Büchern in unseren Breitengraden. Sie schreibt von Ausbildungsdefiziten bei den Bibliothekaren (und Lehrern) der südlichen Kontinente, von leeren Regalen, von einem Kind, das ein Fachbuch stiehlt, um einmal in seinem Leben ein eigenes Buch zu besitzen. Und sie macht sich ihre Gedanken über die Verantwortlichkeiten für diese Skandale. Denn alles das geschieht ja heute und ist keine historische Rückblende! Der Text erstaunt niemanden, der Leben und Engagement dieser Frau verfolgt hat, läßt aber doch auch jene aufhorchen, die ein Augenmerk auf die Sache Afrikas und die Entwicklungen der -ander der Dritten Welt haben: Es ist seit Jahren die erste engagierte Äußerung der Autorin oder eines Autors von Weltgeltung zur Bildungskatastrophe in den südlichen Kontinenten. (Seite 57; Hermann Schulz) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200394

  • Meier, Heinrich:

    Published by Carl Friedrich von Siemens Stiftung. 01.03.2006., 2006

    ISBN 10: 3938593032ISBN 13: 9783938593035

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Broschiert. Condition: Gut. Sonderdruck. 35 Seiten sehr guter Zustand - HEINRICH MEIER -- Was ist Politische Theologie? -- Einführende Bemerkungen zu einem umstrittenen Begriff -- Der Begriff der Politischen Theologie ist aufs engste mit dem Namen Carl Schmitts verbunden. Er ist von Schmitt nicht nur »in die Literatur eingeführt worden«, wie Erik Peterson 1935 schrieb. Heute, siebzig Jahre später, wird man feststellen können, daß Schmitt ihm über Fächer- und Ländergrenzen, über politische und theologische Trennungslinien hinweg zu einer veritablen Weltkarriere verhol-fen hat. Vor allem aber wird durch ihn Schmitts eigene Position bestimmt. Der Begriif Politische Theologie benennt das Zentrum von Schmitts theoretischem Unternehmen. Er bezeichnet die einheitsstiftende Mitte eines uvre, das reich ist an historischen Wendungen und politischen Windungen, an absichtsvollen Irreführungen und unfreiwilligen Dunkelheiten. Allein die enge Verbindung mit diesem uvre, das wie wenige Feindschaft gesät und Feindschaft geerntet hat, reichte aus, um die Politische Theologie zu einem umstrittenen Begriff zu machen. -- Die Sache der Politischen Theologie ist freilich weder mit der Karriere des Begriffs gleichzusetzen, noch ist sie mit Schmitts Theoriebildung in die Welt gekommen. Sie ist so alt wie der Offenbarungsglaube, und sie wird nach menschlichem Ermessen ebensolange fortbestehen, wie der Glaube an einen Gehorsam verlangenden Gott fortbestehen wird. ISBN 9783938593035 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 64.

    Seller Inventory # 1200411

  • Marcinowski, Jaroslaw:

    Published by Anthropos-Verlag; Prien a. Chiemsee, 1924

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. Der nervöse Mensch; Band X. 92 S.; 20,5 cm; fadengeh. Orig.-Pappband. Gutes Ex.; Einband mit kl. Läsuren; stw. repariert; Gebrauchs- und Lagerspuren; Seiten leicht nachgedunkelt. - Vorwort v. Hans von Hattingberg. - Johannes Jaroslaw Marcinowski (* 13. November 1868 in Breslau; 13. Februar 1935 in Tübingen-Waldhausen) war ein Arzt und Psychoanalytiker. Marcinowski studierte an der Schlesischen Friedrich-Wilhelm-Universität Medizin und wurde 1894 in Breslau zum Dr. med. promoviert. Seit 1907 führte er ein Sanatorium für Psychotherapie am Ukleisee bei Eutin ("Haus Sielbeck"). Nach dem Ersten Weltkrieg organisierte er ein Sanatorium in Bad Heilbrunn in Oberbayern sowie ab 1929 zusammen mit seiner Frau ein ärztliches Genesungsheim bei Tübingen-Waldhausen. Von 1919 bis 1925 war er Mitglied der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. (wiki) // INHALT : Vorwort. ------ I. Die Tatsache. ------ Was sind Minderwertigkeitsgefühle, und wie kommen sie zustande? ------ II. Der erotische Maßstab unserer Bewertungsurteile. ------ III. Die weiteren Schicksale des Minderwertigkeitsgefühls. ------ IV. Was ist zu solcher Umkehr notwendig? ------ Schlußwort. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200388

  • US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Originalleinen. Condition: Gut. 272 S.; 23 cm. Gutes Ex.; Gebrauchs- und Lagerspuren; Bibliothesexemplar mit Stempel auf Vorsatz; Einband mit kl. Läsuren; Seiten gering nachgedunkelt; Schnitt minimal fleckig. - Jules-Georges Anquetil dit Georges-Anquetil, né le 27 avril 1888 à Limésy (Seine-Inférieure) et mort le 1er mars 1945 à Buchenwald (Weimar, Allemagne), est un avocat français devenu journaliste, puis patron de presse et éditeur. . (wiki; franz.) // INHALT : Die Ehe als Zeitproblem. ----- Vorwort zur französischen Ausgabe. ----- ERSTER TEIL ----- Die Auflösungserscheinungen der Einehe. ----- II. Auf der Suche nach einer neuen Ehe. ----- III. Das Rechtssystem der Monogamie. ----- IV. Fort mit dem Bigamie-Paragraphen! ----- V. Der Frauenüberschuß, das Schicksal der zur Ehelosigkeit verurteilten Frauen. ----- VI. Die uneheliche Mutter und das uneheliche Kind ----- VII. Prostitution und Geschlechtskrankheiten, ihre Bekämpfung durch die Polygamie. ----- VIII. Ist der Mensch monogam oder polygam? Der Zwang zur Lüge in der Monogamie und seine Folgen. ----- IX. Die Physiologie der Zwangsehe. ----- X. Die polygame Libido. ----- XI. Treue und Eifersucht in ihrer Beziehung zur Polygamie. ----- XII. Kronzeugen für die Polygamie. ----- ZWEITER TEIL ----- STUDIEN ----- I. Die Polygamie im Tierreich und beim Menschen. ----- II. Die Polygamie in der Geschichte: Allgemeines ----- III. Die Polygamie der Throne: ----- Die Doppelehe des Landgrafen Philipp von Hessen ----- Die Mehrehe Friedrich Wilhelms II. von Preußen. ----- Henri II. von Frankreich und Diane von Poitiers. ----- Henri IV. und Margarete von Valois. ----- Ludwig XV. ----- Ein Schüler Ludwigs XV., der Herzog von Richelieu ----- Napoleon und Marie Walewska. ----- IV. Die Polygamie und die Religionen. ----- V. Die Polygamie bei den Mormonen. ----- VI. Die Polygamie des Orients. ----- VII. Polygamie und Eugenik. ----- VIII. Das "Graf von Gleichen"-Motiv und seine Umkehrung ----- Schlußwort. Die Ehe der Zukunft! ----- Antworten auf eine Rundfrage. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200372

  • Condition: Gut. 55 Seiten; 22 cm; priv. Halbleinenband. Gutes Exemplar; priv. nachgebunden; Seiten minimal nachgedunkelt. - In Frakturschrift. - Johannes Jaroslaw Marcinowski (* 13. November 1868 in Breslau; 13. Februar 1935 in Tübingen-Waldhausen) war ein Arzt und Psychoanalytiker. Marcinowski studierte an der Schlesischen Friedrich-Wilhelm-Universität Medizin und wurde 1894 in Breslau zum Dr. med. promoviert. Seit 1907 führte er ein Sanatorium für Psychotherapie am Ukleisee bei Eutin ("Haus Sielbeck"). Nach dem Ersten Weltkrieg organisierte er ein Sanatorium in Bad Heilbrunn in Oberbayern sowie ab 1929 zusammen mit seiner Frau ein ärztliches Genesungsheim bei Tübingen-Waldhausen. Von 1919 bis 1925 war er Mitglied der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. (wiki) // INHALT : Allgemeine Gesichtspunkte der sittlichenden Erziehung; Das Nachreifen durch Selbsterkenntnis; Besondere Wirkungen der Psycho-Analyse; Automatie oder aufbauendes Eingreifen?; Die Technik des Vordenkens und Vorfühlens; Die verschiedenen psycho-therapeutischen Schulen; Der Wille zur Wahrheit; Der Wille zur Freiheit; Übersicht der gewonnenen Ergebnisse; Die sittlichen Ziele; Die sittlichen Beweggründe und die vornehme Art; Wahrhaftigkeit und reife Art; Sonderfragen des sittlichen Verhaltens; Das eigene Glück (individualistische Sittlichkeit); Das Glück mit andern (soziale Sittlichkeit) / u.a. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200385

  • Condition: Gut. 83 Seiten; 18 cm; fadengeh. Orig.-Pappband. Gutes Ex.; Gebrauchs- und Lagerspuren; Einband stw. geklebt; innen diverse (kleine) Stempel; Seiten nachgedunkelt. - . Vierzig Tote streckten sich am 13. Januar 1920 auf dem Platz vor dem Deutschen Reichstag, gefallen unter den Maschinengewehrsalven des Herrn Reichskanzlers Bauer, der in einem Anfall von Größenwahnsinn seiner Bartholomäusnacht meinte zuvorkommen zu müssen; in den Gefängnissen knutete man die unter dem Belagerungszustand Verhafteten zu blutigen Klumpen, und Herr Hiller, Leutnant der Reserve und Gerichtsassessor, wird freigesprochen, da er in Galizien nur einen Füsilier mit Reitstiefeln zuschanden trat und in der Abortgrube verrecken ließ - die andern Geschundenen kamen mit dem Leben davon. Heb' ich mein Telephon ans Ohr, dann spuckt die Überwachungsstelle in die Leitung, die Hälfte meiner Briefe kommt erbrochen und durchschnüffelt an, und niemand von den Kameraden weiß, wann die Pranke eines Subjekts der politischen Abteilung Ia beim Polizeipräsidium auf seine Schulter fallen wird. Kapp und Lüttwitz, Bischof und Bauer, Ludendorff und Ehrhardt hissen die Fahne schwarz-weiß-rot, die Bürgersöhnchen zwischen 14 und 17 spazieren mit Stahlhelm und Karabiner (der immer nur losgeht, wenn von der andern Seite der erste Schuß gefallen) (Seite 12) // Walter Wilhelm Karl Ernst Rilla (* 22. August 1894 in Neunkirchen (Saar); 21. November 1980 in Rosenheim) war ein deutscher Schauspieler und Schriftsteller. 1919 gründete er die Literaturzeitschrift "Die Erde". Er engagierte sich zeitweise für die KPD beziehungsweise nach deren Gründung für deren Linksabspaltung KAPD. Ab 1920 arbeitete er als Dramaturg für Berliner Theater. Seit den 1920er Jahren gehörte Walter Rilla zu den wichtigsten deutschen Charakterschauspielern. 1926 spielte er neben Elisabeth Bergner in Der Geiger von Florenz, 1928 neben Marlene Dietrich in Prinzessin Olala. 1934 ging er für eine Filmrolle erstmals nach England, gefolgt von seiner endgültigen Emigration 1936. Dort verblieb Rilla bis zum Ende der 1950er Jahre als anerkannter Nebendarsteller in Produktionen wie Star of India oder Sabotage Agent. Wieder in Deutschland hatte er seine erste Rolle in Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull an der Seite von Liselotte Pulver und Horst Buchholz. Er spielte in den Doktor-Mabuse-Filmen Das Testament des Dr. Mabuse und Scotland Yard jagt Dr. Mabuse sowie in den Edgar-Wallace-Verfilmungen Der Fälscher von London und Zimmer 13. Im letztgenannten Film sowie in Ich, Dr. Fu Man Chu trat er jeweils in Vater-Tochter-Konstellationen zusammen mit Karin Dor auf. Darüber hinaus war Rilla Schriftsteller, Drehbuchautor, Produzent, Regisseur und Fernsehschauspieler. Er hatte seinen letzten Auftritt neben Ruth Leuwerik und Martin Held in Unordnung und frühes Leid. 1966 erhielt er das Filmband in Gold für sein Wirken im deutschen Film. (wiki) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200398

  • Durling, Richard J.:

    Published by U.S. Department of Health, Education, and Welfare . National Library of Medicine; Bethesda, Maryland, 1967

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. XII; 698 Seiten; graph. Darst.; 26,5 cm. Gutes Exemplar; Rücken minimal fleckig. - Englisch. - The present catalogue lists and describes all sixteenth-century imprints held by the History of Medicine Division of the National Library of Medicine. A few incunabula previously described by Dr. Dorothy Schullian in her catalogue of 1950 have been included also, as they may well date from 1501 or later. A subsequent volume will list the Library's holdings of seventeenth century items. The rules of entry are those set forth in the American Library Association's Cataloging Rules for Author and Title Entries (2d. ed., 1949), with certain exceptions. First, the names of corporate bodies which have changed are used in the form that was current at the time the work was published. Second, hospitals are entered under the name of the place in which they are located. Third, the form sub-divisions, "Spurious and doubtful works" and "Supposed author" (ALA Rule 31), have not been added to entries. Questions as to genuineness, authorship, etc., are resolved or aired in a note. Finally, no attempt has been made to anticipate the changes likely to be introduced in the forthcoming revision of the ALA rules. In transcribing title pages, recording imprint data, etc., the practice has been to follow, in general, the Library of Congress Rules for Descriptive Cataloging (1949). Lengthy titles have been necessarily somewhat curtailed, but not, it is hoped, to the exclusion of important subject matter or to the detriment of syntax. Accents found on inflected Latin forms have been ignored, but tagged e (for ae) has been retained. All contractions have been expanded. As regards imprint data, such information as is given on the title page is supplemented by that found in the colophon, preface, or elsewhere in the book; any such information not derived from the title page is enclosed within square brackets. The collation of the books is by leaves or pages, as suggested by the book itself, i.e., a book with numbered pages and unnumbered leaves or pages is described only in terms of pages; a book with numbered leaves and unnumbered leaves or pages is described in terms of leaves. (Vorwort) // INHALT : INTRODUCTION. ------ BIBLIOGRAPHICAL REFERENCES. ------ CATALOGUE. ------ INDEXES OF PRINTERS AND PUBLISHERS. ------ I. Geographical Index. ------ II. Name Index. ------ CONCORDANCE OF STC ITEMS AND SERIAL NUMBERS USED IN THIS CATALOGUE. ------ INDEX OF VERNACULAR IMPRINTS. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1400 Goldgepr., illustr. Originalleinenband.

    Seller Inventory # 1200362

  • kart. Condition: Gut. 144 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 24 cm; Gutes Ex.; Arbeitsexemplar Dr. Hansdieter Heilmann; mit Beilagen. - INHALT : Leihgeber ----- Vorbemerkung ----- Wolfgang Schäche ----- Ludwig Hoffmann ----- Architekt zwischen Historismus und Moderne ----- Hans J. Reichhardt ----- Gang durch die Ausstellung ----- Sabine Preuß Wolfgang Schäche ----- Dokumentation zu Ludwig Hoffmanns Leben und Werk ----- Sabine Preuß Volker Viergutz Verzeichnis der Ausstellungsobjekte. // Ludwig Ernst Emil Hoffmann (* 30. Juli 1852 in Darmstadt; 11. November 1932 in Berlin) war ein deutscher Architekt und von 1896 bis 1924 Stadtbaurat in Berlin. Prägend wurde er für die Architektur Berlins in einer Zeit, in der die Hauptstadt stark wuchs. Zahlreiche öffentliche Verwaltungsgebäude, Schulen, Brücken, Schwimmbäder, Krankenhäuser und andere städtische Bauten konnte er planen und verwirklichen. Hoffmann nannte in seinen Lebenserinnerungen 300 Bauten in 111 Bauanlagen, tatsächlich baute er mehr.[1] Typisch für sein Werk waren die Errichtung des Virchow-Klinikums, der Heilanstalten in Berlin-Buch, von 69 Schulen sowie öffentlichen Schwimmbädern wie dem Baerwaldbad. Hoffmanns Tätigkeit als Stadtbaurat umfasste die Zeit wirtschaftlichen Aufschwungs und Wachstums im Deutschen Kaiserreich, den Ersten Weltkrieg und die Novemberrevolution von 1918 sowie die Jahre der Inflation. Hoffmanns erstes Bauwerk war das Reichsgericht in Leipzig. Aus der späten Schinkel-Schule kommend verfolgte Hoffmann einen Stil des modernen Historismus. Hoffmann bediente sich historischer Formen, stellte sie aber häufig unorthodox zusammen. Diese Formen übernahm er oft aus der italienischen Renaissance oder dem italienischen Barock, später auch aus der norddeutschen Renaissance. Zeitgenossen lobten Klarheit und Einfachheit seiner Bauten. Hoffmann selbst legte Wert auf die individuelle Gestaltung jedes einzelnen Baues und eine künstlerische und handwerkliche Durchdringung aller Details. Die Formensprache der architektonischen Moderne lehnte er ebenso ab wie deren industrielle Produktionsmethoden. . (wiki) ISBN 9783887470333 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200383

  • Deutsche Bauhütte:

    Published by Hannover: Deutsche Bauhütte. Zeitschrift der deutschen Architektenschaft, 1947

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Nachtdruck, Leinen. Condition: Gut. 6. Auflage. 76 S., zahlreiche Abbildungen. Aus dem Vorbesitz des libertären Dokumentaristen Hans-Dieter Heilmann mit diesmal wenigen! Kugelschreiberanstreichungen, insgesamt aber immer ein noch gutes Exemplar. Diverse Beilagen. - Nationalsozialistische Kritik- und Hetzschrift gegen moderne Architektur (Gropius, Bauhaus et al.). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200373

  • Festeinband. Condition: Neu. 108 Seiten ; 20 cm, 202 g. Neues Exemplar - Mary Beard lehrt an der Cambridge University Alte Geschichte. Sie gilt in der angelsächsischen Welt als die bekannteste lebende Althistorikerin und zugleich als eine der streitbarsten. Immer wieder schaltet sie sich in aktuelle Debatten ein. Sie ist Herausgeberin des Bereichs Altertumswissenschaften für das »Times Literary Supplement« sowie Autorin und Moderatorin der berühmten BBC-Serie Meet the Romans . Für ihre große Geschichte Pompejis erhielt sie 2008 den Wolfson History Prize. Im Juli 2010 wurde Mary Beard zum Fellow of the British Academy gewählt. 2016 erschien bei S. Fischer ihr Welt-Bestseller »SPQR. Die tausendjährige Geschichte Roms«. - Inhalt: Die öffentliche Stimme von Frauen -- Frauen an der Macht. ISBN 9783103973990 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1137377

  • Buchbender, Ortwin und Horst Schuh (Hrsg.):

    Published by Seewald Verlag; Stuttgart o.J. (um 1970)., 1970

    Seller: Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany
    Contact seller

    Association Member: GIAQ

    Seller Rating: 5-star rating

    US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. 215 S.; Illustrationen (auch farbig); 24 cm; kart. Gutes Ex.; der illustr. Einband leicht berieben. - "Heil Beil" war der Titel des ersten Flugblatts, das die Sowjetarmee im Zweiten Weltkrieg über den deutschen Linien abwarf. Die vorliegende, außerordentlich reizvolle Untersuchung der Flugblattpropaganda im Zweiten Weltkrieg trägt den ebenso makabren wie effektvollen Titel jenes Flugblatts. Buchbender als Historiker und Schuh als Psychologe haben solche Flugblätter ausgewählt, die besonders eindrucksvoll die Stärken und Schwächen des Propagandakrieges zeigen. Exemplarisch wird analysiert, in welcher Lage die Flugblätter entstanden, mit welcher Absicht sie in Text und Bild gestaltet, mit welchem organisatorischen und technischen Aufwand sie ans Ziel gebracht wurden. So wird zum Beispiel dargestellt, daß die Gruppe um Sefton Delmer im Sommer 1940 mit gefälschten Dokumenten die schwarze Propaganda der "amtlichen Bekanntmachungen" begann. Ab 1942 warfen die Engländer gefälschte Lebensmittelkarten über dem Gebiet des Deutschen Reiches ab. Sie waren den echten Lebensmittelkarten so ähnlich, daß ganze Familien wochenlang davon gelebt haben. Die Reichsregierung drohte schließlich mit Todesstrafe für jeden, der gefälschte Lebensmittelkarten verwendete. Zahlreiche Flugblätter produzierte bis zuletzt das Propagandaunternehmen SÜDSTERN der SS-Standarte Kurt Eggers in Italien. "The Po is waiting for you" war nach Aussage eines hohen englischen Offiziers eines der wirkungsvollsten von allen: Mehrere englische und amerikanische Bataillone verweigerten den Einsatz. Mit Hilfe der neuesten Erkenntnisse der Kommunikationsforschung analysieren die Autoren die Wirkung des Flugblatteinsatzes im Zweiten Weltkrieg - ein Exempel, das auch für den internationalen politischen Propagandakrieg von heute hochinteressante Schlüsse erlaubt. (Verlagstext) // INHALT : Vorwort -- Die Propaganda im totalen Krieg -- Einführung -- Die Propaganda-Organe der kriegführenden Mächte -- Die deutsche Wehrmachtpropaganda Die Propaganda-Kompanien -- Aufstellung der Propaganda-Kompanien (PK) -- Unterstellung und Aufgabe der PK Gliederung der PK -- Die Abteilungen für Wehrmachtspropaganda im Oberkommando der Wehrmacht (OKWIWPr) -- Ersatz- und Ausbildungswesen der PK Umorganisation im Jahre 1943 Die SS-Standarte "Kurt Eggers" -- Die Propaganda-Organe der Westalliierten -- Die sowjetischen Propaganda-Organe -- Grundbegriffe und Erkenntnisse der Propagandaforschung -- Definitionen: Propaganda, Werbung, Erziehung -- Strategische und taktische Propaganda Weiße, graue, schwarze Propaganda Zielgruppenorientierte Propaganda -- Die Bedeutung des Gruppenrahmens für die Beeinflussung eines Individuums -- Das Flugblatt: Gestaltung und Wirksamkeit -- Die Technik des Layouts -- Adresse, Schlagzeile, Absender und Einfassung -- Bild und Illustration Text -- Lesbarkeit Verständlichkeit Glaubwürdigkeit Argumentation -- Die Verbreitungsmittel -- Einsatz durch Flugzeuge -- Abwurfstangen -- Die "Monroe-Bombe" -- Abwurf durch Ballons -- Bodengebundene Einsatzmittel -- Theorie und Praxis der deutschen Kampfpropaganda -- Propaganda-Erkundung Einsatzgrundsätze Zielpersonengruppen-Analyse Psycho-Struktur der USA-Truppe Flugblatteinsatz gegen Amerikaner -- Wirkungsanalyse -- Deutsche Soldaten -- Westfront -- Ostfront -- Hitlers Dank . -- Französische Soldaten -- Sowjetische Soldaten -- Amerikanisch-englische Soldaten -- Der Nervenkrieg zwischen den Schlachten -- Die englische Zivilbevölkerung Die deutsche Zivilbevölkerung -- (u.v.a.) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 650.

    Seller Inventory # 1200378

  • Condition: Gut. Gutes Ex.; stw. leicht berieben; geknickt. - Mit Noten. - Oberaudorf ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Rosenheim und ein staatlich anerkannter Luftkurort. . Die Gemeinde liegt in den Bayerischen Voralpen und dem bayerischen Teil des Unterinntals. Oberaudorf und Niederaudorf sind durch den Lauf des westlichen Inn-Zuflusses Auerbach getrennt. . (wiki) // Kennst du schon den Ort - umrahmt von steilen Bergeshöhn? / Ja es ist ein Platz - so lieblich und so wunderschön. / Wer ihn mal gesehn, der will nicht mehr von hier gehn, / drum hör gut zu und dann wirst du verstehn : / der Nußlberg, der Luegsteinsee, das Hocheck grüßt von der Höh' / Refrain: Oberaudorf, schönes Tal am grünen Inn so voll von Herrlichkeit und wunderbar, Oberaudorf, zu dir zieht' s mich immer hin -und möchte hier auch bleiben für immerdar. / (usf.) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550.

    Seller Inventory # 1200381

  • kart. Condition: Gut. 378 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.), graph. Darst., Kt. ; 24 cm; Gutes Exemplar; geringe Gebrauchsspuren; Arbeitsexemplar Dr. Hansdieter Heilmann mit minimalsten Bleistift-Anstreichungen u. Beilagen. - Psychologische Kriegführung im II. Weltkrieg: ein zunehmend interessantes zeitgeschichtliches Thema. Deutschlands Propagandakrieg gegen die Rote Armee: die Tragödie der positiven und humanen deutschen Propagandapraxis im Konflikt mit den Methoden der Hitlerschen Ostpolitik. Diese erste umfassende Dokumentation ist für die Deutschen von heute nicht weniger auf-regend als für die Russen. Der programmatische Titel verdeutlicht in Anlehnung an das bekannte Pauluswort (1. Kor. 13) den Konflikt zwischen Schein und Wirklichkeit als Leitmotiv dieser hochaktuellen Untersuchung. (Verlagstext) // INHALT : Einführung ----- Erster Teil ----- Aufbau und Gliederung der Wehrmachtpropaganda ----- Das "Reichsverteidigungsreferat" im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda ----- Die "Propaganda-Einsatzstelle" ----- Die "Grundsätze für die Propaganda ----- im Kriege" ----- Grundlagen des Propagandakrieges ----- Verhältnis von Wehrmacht und Propaganda ----- Grundlagen der Zusammenarbeit zwischen Propagandaministerium und Wehrmacht im Kriege ----- Die Propagandaorganisation im Operationsgebiet des Heeres ----- Die militärische Zensur ----- Aufgaben und Stellung des Kriegsberichters ----- Die Mob-Aufstellung ----- der Propaganda-Kompanien ----- Die Eingliederung der Propaganda in die Führungsstäbe des Heeres ----- Die Abteilung für Wehrmacht-propaganda (WPr) im Oberkommando der Wehrmacht ----- Aufgaben ----- Der Führerbefehl vom 10. Februar 1941 ----- Das Ersatz- und Ausbildungswesen der Propagandatruppen ----- Zweiter Teil ----- Der Einsatz der deutschen Propaganda gegen die Sowjetunion ----- Die Vorbereitung auf das Unternehmen "Barbarossa" durch OKW/WPr ----- Täuschungsunternehmen "Seelöwe" Die OKW/WPr-Studie "Sowjetunion" Staatsgebiet und Bevölkerung ----- Die Abteilung Ost des Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda ----- Die Organisation der Abteilung Ost ----- Die Dienststelle Vineta: Propagandadienst Ostraum e. V. ----- Die Antikomintern ----- Das Deutsche Propaganda-Atelier (DPA) ----- Die Produktion von Propagandaerzeugnissen durch die Abteilung Ost ----- Leistungsergebnisse der Abteilung Ost ----- Die Propaganda-Abteilungen in den besetzten Gebieten der Sowjetunion ----- Gliederung und Aufgaben ----- Die "Weisungen für die Handhabung der Propaganda im Falle >Barbarossa<" ----- Die Propaganda-Truppen in der Bereitstellung "Barbarossa" ----- Dritter Teil ----- Die Dynamik des Erfolges: Das Jahr 1941 ----- Die ersten Flugblatteinsätze gegen die ----- Rote Armee ----- Das Flugblatt 000 111 RA ----- Themen der Flugblattpropaganda: Der "teuflische Plan" ----- "Bilder lügen nicht: Die "Anti-Greuelpropaganda" ----- Der "Wanderer zwischen zwei Welten": Die Überläufer-Propaganda ----- Die ersten Passierscheine ----- Der "Schatten Tuchat-schewskis": Die Gründe für die Niederlage der Roten Armee ----- Der "Blick über die Grenze" ----- Das "Morgenrot eines neuen Lebens": Die Stunde der Befreiung ----- Die "Ergänzenden Weisungen für die Handhabung der Propaganda gegen die Sowjetunion ----- Propaganda auf dem Prüfstand ----- Die erste "Propaganda-Großaktion" ----- Engpässe im Propaganda-Nachschub ----- (u.v.v.a.) ISBN 9783512004735 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 815.

    Seller Inventory # 1200345

  • US$ 31.30 Shipping

    From Germany to U.S.A.

    Quantity: 1

    Add to Basket

    Condition: Gut. 108 S.: 105 Abb. Schutzumschlag leicht berieben, am Hinterdeckel leicht bestoßen, innen sauber, beiliegend Preisliste der Ausstellung, mit Widmung von Peter Barth (Galerist). - INHALT Seite Vorwort 6 Biographische Daten 8 Michael Euler-Schmidt Gert Heinrich Wollheim und die Neue Kunst" in Düsseldorf 10 Gert Wollheim Worte zur Kunst, ein Gewächs aus der Lunge 34 Eberhard Roters Gert Wollheim 50 Michael Euler-Schmidt und Herbert Remmert Werkverzeichnis der Druckgraphik 67 Katalog der ausgestellten Werke / Vorwort Wer der Worte Bedeutung nicht gelernt hat, dem sind sie ein Geräusch ohne Schönheit und Geist und sind sein Ärger. Wer den Sinn der neuen Farbe nicht kennt und der Striche, sowie der Kleckse und Punkte, dem sind sie ein Spaß und eines Kindes oderWahnsinnigen Übermut." Dies schrieb Gert Wollheim 1920 im ersten Heft der Zeitschrift Das Ey". Mit seinen Gemälden. Aquarellen und Zeichnungen, seinen Radierungen, Holzschnitten und Lithographien, seinen Gedichten, Theaterstücken, Aufsätzen und Reden war Gert Heinrich Wollheim einer der wichtigsten, aber auch umstrittensten Künstler der Düsseldorfer 20er Jahre. Die einen sahen in ihm einen ,yolkssittenvergifter" und ein Individuum, das in den Schweinestall gehörte", die anderen titulierten ihn als Erzproblematiker" und roten Christus" oder verehrten ihn als feuerspeienden Berg Heute würde vielleicht manch einer ihn als jungen Wilden" bezeichnen oder könnte ihn als einen Vater unserer derzeitigen Wilden" ansehen, wenn diese ihn nur kennen würden und nicht nur seine malerische Impulsivität, sondern auch sein gesellschaftliches und politisches Engagement geerbt hätten. Am 11. September würde Gert Wollheim, der 1974 in New York gestorben ist, 90 Jahre alt. Dies ist der äußere Anlaß unserer Ausstellung. Aus gleichem Anlaß zeigte das Stadtmuseum Düsseldorf im Februar und März dieses Jahres eine Ausstellung mit Arbeiten des Künstlers aus den Jahren 1914 bis 1919. Zeitlich knüpfen wir an diese Ausstellung an, indem wir Werke aus der Jahren 1919 bis 1925 zeigen. Es ist Wollheims Düsseldorfer Zeit, der sich unsere Ausstellung widmet, eine Zeit, die als die wichtigste Etappe im Lebensschaffen des Künstlers bezeichnet werder kann. Es ist zugleich eine Zeit, die - nicht zuletzt aufgrund des Wirkens von Gert Wollheim - zur bedeutendsten Etappe der Düsseldorfer Kunstgeschichte der ersten Hälfte unseres Jahrhunderts geworden ist. Mit der Beschränkung auf die Düsseldorfer Jahre von Wollheim knüpft die Ausstellung an vorangegangene Projekte an, mit denen wir uns um die Aufarbeitung der Düsseldorfer 20er Jahre bemüht haben. Der vorliegende Katalog ergänzt das Bild der Kunstszene im Düsseldorf zwischen den Kriegen, welches wir in den Katalogen Otto Dix und die Düsseldorfer Künstlerszene 1920- 1925" und Johanna Ey und ihr Künstlerkreis" entworfen haben. In beiden Publikationen ist auch Gert Wollheim in Text und Bild präsent. So können beide Kataloge zur Ergänzung des vorliegenden herangezogen werden. Die Folge der ausgestellten Werke beginnt mit Arbeiten aus dem Jahr 1919, die Wollheim noch in Remels in Ostfriesland geschaffen hat, bevor er im Herbst 1919 nach Düsseldorf übersiedelte und mit eben diesen Arbeiten in der rheinischen Kunstmetropole Aufsehen erregte. Sie endet miz Zeichnungen aus dem Jahr 1925, von denen nicht genau gesagt werden kann, ob sie noch in Düsseldorf oder bereits an Wollheims neuer Wirkungsstätte Berlin entstanden sind. Da Gert Wollheim - von wenigen Radierungen aus der Akademiezeit abgesehen - nur in der Jahren 1919 bis 1922 Druckgraphiken geschaffen hat, war es möglich, dem Katalog das druckgraphische Werkverzeichnis hinzuzufügen, ohne den zeitlichen Rahmen der Ausstellung zu sprengen (Auszug Vorwort). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Originalbroschur mit Originalschutzumschlag.

    Seller Inventory # 1200225