Items related to Satz für Satz: Ein Kabarett-Solo mit Fussnoten...

Satz für Satz: Ein Kabarett-Solo mit Fussnoten (Knaur Satire) (German Edition)

 
9783426021354: Satz für Satz: Ein Kabarett-Solo mit Fussnoten (Knaur Satire) (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Book by Schneyder, Werner

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Language Notes:

Text: German

"About this title" may belong to another edition of this title.

Buy Used
Condition: Fine
125 Seiten mit Photos von Achim... Learn more about this copy

Shipping: US$ 10.13
From Germany to U.S.A.

Destination, rates & speeds

Add to Basket

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

Stock Image

Schneyder, Werner:
Published by München, Droemer Knaur Verlag (1984)
ISBN 10: 3426021358 ISBN 13: 9783426021354
Used Softcover First Edition Quantity: 1
Seller:
BOUQUINIST
(München, BY, Germany)

Book Description Condition: Sehr gut. Erstausgabe. 125 Seiten mit Photos von Achim Kühne. Sehr guter Zustand. - Werner Schneyder (* 25. Januar 1937 in Graz) ist ein österreichischer Kabarettist, Autor, Schauspieler, Regisseur und Sportkommentator. Werner Schneyder wurde 1937 in Graz geboren (Vater aus Wien, Mutter aus Karlsbad), wuchs in Klagenfurt zwischen Fußballplatz und Stadttheater" auf und studierte in Wien Publizistik und Kunstgeschichte. Daneben arbeitete er - wie schon zur Schulzeit - als Journalist und Barsänger. Nach der Promotion schrieb er drei Jahre lang Werbetexte. Nach der Annahme eines Theaterstücks wurde er als Dramaturg an das Landestheater Salzburg engagiert. Nach einem nachfolgendem Jahr in Linz entschloss er sich zur freien Existenz als Autor. Er schrieb für den Hörfunk Features und Hörspiele, war auch deren Regisseur, schrieb Theaterkritiken und politische Tagesgedichte für Zeitungen. Kabarett: 1973 wurde ein Auftritt mit einer kabarettistischen Lesung in Salzburg für einen Schauspielerfreund zum Anlass, Schneyder dem Star des im Jahr zuvor aufgelösten Ensembles der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, Dieter Hildebrandt, als Partner zu empfehlen. Eine zunächst unverbindliche Begegnung entwickelte sich nach dem Erscheinen von Schneyders erstem Gedicht- und Aphorismenband zum Plan, ein Kabarett-Duo zu gründen. Dieses startete im April 1974 und zeigte fünf Programme in acht Jahren ("Talk täglich", "Lametta & Co.", "Wie abgerissen", "Keine Fragen mehr", "Ende der Spielzeit"). 1982 trennte sich das Paar, um sich 1984 für ein kabarettgeschichtlich bedeutsames Gastspiel in der DDR ("Zugabe Leipzig") noch einmal zu formieren. Schneyder war davor schon zweimal mit Solo-Gastspielen in Leipzig gewesen. Er hatte vor dem letzten Duo-Programm ein "Solo mit Trio" erprobt und ließ danach unter anderem "Satz für Satz", "Doppelt besetzt", "Schon wieder nüchtern", "Absage" und "Abschiedsabend" folgen. 1996 trat Schneyder von der Kabarettbühne ab. Zwölf Jahre danach wurde mit dem Comeback-Programm "Ich bin konservativ" wortbrüchig". Alle Duo- und Soloprogramme wurden nach großen Tourneen durch Deutschland, Österreich und Schweiz von Fernsehsendern ausgestrahlt. Daneben versuchte Schneyder auch immer wieder literarisch-kabarettistische Elemente in neue Unterhaltungsformate ("Salon", "Stichwort", "Meine Gäste und ich") einzubringen. Literatur: Der literarische Weg begann mit drei Taschenbüchern mit Politlyrik und Aphorismen. Daneben gab es auch einen humoristischen Roman "Die Unternehmungen des Herrn Hans". Aus den drei Paperbacks entstand ein Auswahlband: "Gelächter vor dem Aus". Es folgten Satiren und Erzählbände, ein literarisches Porträt "Erich Kästner - ein brauchbarer Autor", zwei Auswahlbände "Schreibzeit" und "Zeitspiel", der Bericht über eine Theaterarbeit " Meiningen oder Liebe und das Theater", der Gedichtband "Reimzeit" , der Essayband "Ansichten eines Solisten", das Selbstporträt "Ich, Werner Schneyder - meine zwölf Leben", drei Jahre nach dem Tod seiner Frau Ilse "Krebs - eine Nacherzählung". Zuletzt erschienen ausgewählte Erzählungen, "Die Socken des Kritikers". Regie: Ende der 1980er Jahre wurde Werner Schneyder vom Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz seine erste Theaterregie angeboten, die Operette "Im weißen Rössl". Operretteninszenierungen in München, Graz, Wien, Klagenfurt, Bremen und Erfurt folgten. Daneben wurde er immer auch Regisseur des Schauspiels. Er inszenierte zum Beispiel am Wiener Theater in der Josefstadt seine Fassung von "Die letzten Tage der Menschheit" von Karl Kraus, am Staatstheater Meiningen "Das weite Land" von Arthur Schnitzler, in Wien, Villach und bei den Komödienfestspielen Porcia Autoren wie Oscar Wilde, Georges Feydeau, Erich Kästner, Hugo von Hofmannsthal, Hermann Bahr, Felix Mitterer und zueletzt in Bremen "Der Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza. Schauspiel: Als Bühnenschauspieler debütierte er - wiederum in Partnerschaft mit Dieter Hildebrandt - in Neil Simons "Sonny Boys" (Münchner Kammerspiele, Gastspiele in Berlin und Hamburg, Tourneen und TV-Aufzeichnung). Danach schrieb er für sich die satirische Komödie "Galanacht", die in zwei Inszenierungen (Berlin, Wien) 225 mal gespielt wurde. Er dramatisierte den Roman von Erika Pluhar "Verzeihen Sie, ist das hier schon die Endstation?" und spielte auch deren Partner bei Gastspielen unter anderem am "Akademietheater" und am "Volkstheater" in Wien. Zuletzt spielte er bei den Kärntner Komödienspielen in Porcia abermals den Willy in "Sonny boys", diesmal in eigener Regie. Liedtexte: Werner Schneyder schrieb für sich, Kollegen und Kolleginnen aus der Showbranche (etwa Marianne Mendt) zahlreiche Chansons und Übersetzungen. Er übersetzte auch die Songtexte der Musicals "Funny Girl" und "Billy". Größte Beachtung fanden seine Jacques Brel-Nachdichtungen, wie "Amsterdam", "Joe", "Das allerletzte Glas". Sport: Schneyder hatte noch in der Schulzeit als Sportjournalist begonnen, auch für die Sportart Boxen. Lange danach kam über das Kabarett ein Kontakt mit dem ZDF zustande, der zur Präsentation des "Aktuellen Sportstudios" und später zur Jahresbilanzsendung "Das ausgefallene Sportstudio" führte. Ab den Olympischen Spielen in Los Angeles kommentierte er zunächst Amateur- und später Berufsboxen im TV. Als langjähriger Kampfrichter im Amateurboxen und als Kabarettist konnte er hier zwei Kompetenzen gleichzeitig anwenden. Sein anhaltendes Interesse für Sport im Allgemeinen beweist er nach wie vor durch gelegentliche Kolumnen in einem Fachblatt. Auszeichnungen und Ehrungen: Werner Schneyder erhielt unter anderem 2008 den Bayerischen Kabarettpreis, den Stern der Satire des Deutschen Kabarettarchivs sowie 1981 den Nestroy-Ring der Stadt Wien. Er lebte an der Seite der Osteopathin Regine Bulling-Flörsch in Wien und Kärnten/Millstättersee. Seine Erfahrungen mit dem Leidensweg Regines bis zum Tode 2005 beschreibt er im Buch "Krebs, eine Nacherzählung" (2008 bei LangenMüller). Sein Sohn Achim ist Journalist und Buchautor. Aus wikipedia-orgWerner_Schneyder. Seller Inventory # 41456

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 3.46
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 10.13
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Stock Image

Schneyder, Werner:
Published by München, Droemer Knaur Verlag (1984)
ISBN 10: 3426021358 ISBN 13: 9783426021354
Used Softcover First Edition Quantity: 2
Seller:
BOUQUINIST
(München, BY, Germany)

Book Description Condition: Gut. Erstausgabe. 125 Seiten mit Photos von Achim Kühne. Guter Zustand. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 110 Humoresken, Humor, Humoristische Literatur, Satire, Deutsche Literatur der 80er Jahre, Kabarett, Politik nach 1945, Sport, Satiren, Politische Lyrik, Österreich, Österreichische Literatur, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, München-Schwabing, Politische Bildung, Politischer Witz, Humoristische Darstellung, Politisches Engagement, Humorist, Politische Dichtung, Politische Kultur, Politisches Kabarett, Kleinkunst, Münchner Lach- und Schießgesellschaft, Karikaturisten, Karikaturen, Karikatur, Satirische Literatur, Chansons, Lieder, Lyrik, Songtexte, Prosa, Liedertexte, Reagan, Österreich, USA 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Seller Inventory # 1878

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 5.24
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 10.13
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Stock Image

Schneyder, Werner:
Published by [München ; Zürich] : Droemer Knaur, (1984)
ISBN 10: 3426021358 ISBN 13: 9783426021354
Used kart. Quantity: 1
Seller:
Hübner Einzelunternehmen
(Hamburg, HH, Germany)

Book Description kart. Orig.-Ausg., 1. Aufl. 125 S. : Ill. ; 19 cm Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 140. Seller Inventory # 94606

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 3.14
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.25
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Seller Image

Werner Schneyder
Published by Droemer Knaur (1991)
ISBN 10: 3426021358 ISBN 13: 9783426021354
Used Broschiert Quantity: 1
Seller:

Book Description Broschiert. Condition: Gebraucht. Gebraucht - Gut Gelesenes Exemplar in gutem Zustand, evtl. mit Stempel Mängelexemplar, evtl. mit Namensbeschriftung auf erster Seite 125 pp. Deutsch. Seller Inventory # INF1000064249

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 2.59
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 15.27
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Seller Image

Schneyder, Werner
Published by Droemer Knaur, [München ; Zürich] (1984)
ISBN 10: 3426021358 ISBN 13: 9783426021354
Used Taschenbuch Quantity: 1
Seller:
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Germany)

Book Description Taschenbuch. Orig.-Ausg., 1. Auf. 19 cm 125 S. Taschenbuch. gebrauchsspuren, einband an den kanten bestoßen,beschabt, papiergebräunte seiten und schnitt. (AY1052). " Ill.»Satz für Satz« ist das dritte Solo-Programm von Werner Schneyder. Er nennt diese Form zwischen politischer Prosa und Chanson »Liederkabarett«. Die Themen gehen von Außenpolitik über Innenpolitik, Wirtschafts- und Umweltpolitik bis zu Sport und Feuilleton. Das Buch beschränkt sich nicht auf die Wiedergabe der in der Presse gefeierten Prosa-und Liedertexte, sondern gibt auch in Anmerkungen und Ergänzungen Einblicke in die Gedankengänge beim Schreiben von Kabarettexten. So erlebt der Leser das politische Jahr 1984 im Spiegel der engagierten Reflexionen Werner Schneyders. Es war ausgemacht, daß ich im Januar 1984 mein zweites Soloprogramm »Solo mit Quartett« in der »Münchner Lach- und Schießgesellschaft« wiederaufnehme. Ich hatte es im Frühjahr des Vorjahres trotz Vorbestellungen für Wochen voraus abgesetzt. Es lagen noch zahlreiche Anfragen von Gastspielorten vor. Aber da war dieser Herbst 8j. Genf war geplatzt. Die Stationierung der Raketen begann, von der ich noch im Sommer behauptet hatte, sie würde nie und nimmer durchsetzbar sein.Ich las mein Programm »Solo mit Quartett« durch. Es stimmte nach wie vor. In dem halben Jahr war nichts schwächer geworden. Die Themenfolge war immer noch logisch und aktuell. Ein paar Retuschen, und alles wäre wie neu gewesen. Aber das Programm entsprach nicht meiner Grundstimmung. Die neue Situation erforderte - nein, keine neuen Antworten, woher sollte ich sie nehmen, ich habe nur meine ? sie erforderte eine neue Artikulation, eine andere Tonart.Mir wurde wieder einmal bewußt,Gelänge er, wäre das weg, was mich gerne auf die Bühne gehen läßt: die durch annähernd gutes Gewissen - und nur dadurch - entstehende professionelle Lebensqualität.Ein neues Programm mußte geschrieben, beziehungsweise aus den vorhandenen Notizen und Standard-Texten zusammengestellt werden. Die Zeit war kurz. Das zwingt zu einer Arbeitsweise, deren Ergebnis man gerne als »aus einem Guß« bezeichnet. Dieser eine Guß geht aber immer auf Kosten der letzten Ausarbeitung der Formulierungen.Das merkt man selbst von Vorstellung zu Vorstellung. Man korrigiert, stellt um, verbessert.Mir sind Premieren lieber, deren Vorbereitungszeit so lang war, daß der Text schon vorher so abgearbeitet ist, wie sich das ohne Publikum überhaupt erreichen läßt. A.ber man kann sich 's nicht immer aussuchen.Der Stil des Programms war klar. Es würde die dritte Version einer Form sein, die damit zur (vorläufig) endgültigen Marke werden sollte."Auszüge aus dem buch 350 Gramm. Seller Inventory # 38001600

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 7.87
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 10.13
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Stock Image

Schneyder, Werner
Published by Droemer Knaur (1984)
ISBN 10: 3426021358 ISBN 13: 9783426021354
Used Softcover Quantity: 1
Seller:
Sigrun Wuertele buchgenie_de
(Altenburg, Germany)

Book Description Condition: gut - gebraucht. Broschiert 125 S. Guter altersbedingter Zustand, ohne Namenseintrag Zustand: 3, gut - gebraucht, Broschiert Droemer Knaur , 1984 125 S. , Satz für Satz. Ein Kabarett- Solo mit Fußnoten. ( Knaur Satire)., Schneyder, Werner. Seller Inventory # BU135598

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 3.13
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 15.27
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Stock Image

Schneyder, Werner:
Published by Droemer Knaur (1991)
ISBN 10: 3426021358 ISBN 13: 9783426021354
Used Broschiert Quantity: 1
Seller:
Antiquariat Armebooks
(Frankfurt am Main, Germany)

Book Description Broschiert. Condition: Gut. 125 Seiten Knaur - 1. Auf. 1984 : Werner Schneyder - tb N3-C8XJ-UFG5 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 141. Seller Inventory # 180259

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 1.00
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.35
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Stock Image

Schneyder, Werner
Published by München Droemer Knaur (1984)
ISBN 10: 3426021358 ISBN 13: 9783426021354
Used Softcover Quantity: 1

Book Description 1. Aufl., 125 S., Taschenbuch ; Knaur Bd. 2135 : Satire ; Fotos von Armin Kühne ; Illustrationen ; 19 cm ; guter Zustand ; Seller Inventory # 24228

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 4.19
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 37.65
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Seller Image

Werner Schneyder
Published by Droemer Knaur (1984)
ISBN 10: 3426021358 ISBN 13: 9783426021354
Used Softcover Quantity: 1
Seller:
Buchmerlin
(Essen, Germany)

Book Description Softcover. Condition: Gut. Sauberes Exemplar mit nur leichten Lesespuren - Als Maengelexemplar gekennzeichnet - Werktaeglicher Versand - Rechnung mit ausgewiesener MwSt kommt automatisch per Mail ! 141 Gramm. Seller Inventory # 071021 Schneyder TB weis Knaur Dunn

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 5.19
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 45.79
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds
Stock Image

Schneyder, Werner:
Published by Knaur, München, (1984)
ISBN 10: 3426021358 ISBN 13: 9783426021354
Used Softcover Signed Quantity: 1
Seller:
Antiquariat Christoph Wilde
(Düsseldorf, Germany)

Book Description Originalausgabe. 125, (3) S. Ill. Orig.-Broschur. Taschenbuch (= Bd. 2135). - Rücken etwas nachgedunkelt; Buchblock leicht gewölbt. Ansonsten gut erhaltenes Exemplar. - Vom Autor auf dem Titel signiert. Beiliegend ein Einladungszettel für eine Veranstaltung mit Schneyder von 1985. Seller Inventory # 033382

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 20.97
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 45.80
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds